Bioenergie-Weserbegland



Projekte

RSS-Feed abonieren
Gesamt: 24 Treffer
Biogas-Bestandsanlagen: Effizienzsteigerung und Anlagenerweiterung im neuen EEG unattraktiv Do. 19 Jun. 2014

Bild: (v.l.) Andreas Lindenberg (NLG), Dr. Gerd Reinhold (TLL), Caroline Werner (Landkreis Northeim), Hans-Jürgen Hesse (BioenergieRegion Weserbergland plus), Florian Brahms (Maslaton Rechtsanwaltsgesellschaft)

(Northeim) Zu diesem Ergebnis kamen die Referenten einer Informationsveranstaltung, die der Landkreis Northeim in Kooperation mit der BioenergieRegion Weserbergland plus zu diesem Themenbereich in Stadtoldendorf durchführte. Bei den bestehenden Biogasanlagen wird häufig über eine Erweiterung der Lagerkapazität für Gärreste nachgedacht. Andreas Lindenberg, Niedersächsische Landgesellschaft Hannover, referierte zum Thema bauliche Optionen der Schaffung von Gärrestlagerkapazität. Gabi Dederichs, Untere Wasserbehörde des Landkreises Northeim, informierte über Genehmigungsvoraussetzungen. Als dritter Referent beluchtete Dr. Reinhold, Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft, welche Betriebsoptionen für bestehende Biogasanlagen nach der EEG-Novelle noch interessant sein könnten. Abschließend informierte Florian Brahms, Rechtsanwaltsgesellschaft Maslaton aus Leipzig, über die wesentlichen Neuerungen des Gesetzes für die bestehenden Biogasanlagen. Nach seiner Einschätzung verbleibt im EEG 2014 für die Anlagen nahezu kein wirtschaftlicher Spielraum.

Etwa 30 Anlagenbetreiber verschiedener Landkreise und weitere Fachleute waren der Einladung der Organisatoren gefolgt und diskutierten die akute Problematik bis weit nach Ende der Veranstaltung. Die Vorträge sind unter Downloads/Vorträge abrufbar.

Betriebskosten senken – Energiekonzepte für die Zukunft Di. 10 Jun. 2014

Heimische Unternehmensvertreter schätzen regionale Informationsveranstaltung

(Weserbergland) In den letzten 10 Jahren kennt der Strompreis nur eine Richtung – und zwar nach oben, ob mit oder ohne Energiewende. Mittlerweile ist der Preis für eine Kilowattstunde mit 16-20 Cent keine Kleinigkeit mehr. Das Thema Stromeinsparung und Solarstrom wurde von gut 25 Unternehmensvertretern bei einer Informationsveranstaltung der Weserbergland AG genau unter die Lupe genommen.

Die Projektgruppe BioenergieRegion Weserbergland plus – ein Projekt der Weserbergland AG im Auftrag der REK Weserbergland plus – informierte Interessierte aus Unternehmen zu diesem Themenbereich. „Die Teilnehmer erfuhren unter anderem, welche Förderprogramme ihre Investitionen unterstützen und wie Sie sich von der Stromsteuer befreien lassen können“, berichtet Hans-Jürgen Hesse, Projektleiter Weserbergland AG.

Bild: Gelungene Infoveranstaltung vor Ort zum Thema "Zukünftige Energiekonzepte"

Impulse für die Energiewende im Schaumburger Land Fr. 25 Apr. 2014

Bioenergie nach wie vor aktuelles Thema auf Schaumburger
Regionalschau

(Weserbergland) Gerade in Zeiten steigender Energiekosten sind Informationen über Chancen Erneuerbarer Energien wertvoll. Speziell über Bioenergie für das Schaumburger Land konnten sich Besucher der Schaumburger Regionalschau am Stand der BioenergieRegion Weserbergland plus der Weserbergland Aktiengesellschaft in der Festhalle Stadthagen informieren. Im Fokus standen die dezentrale Bioenergieversorgung und die Option für das Schaumburger Land, damit eigene Wertschöpfungsketten aufzubauen.

Bild: Interessierte Messebesucher informieren sich auf dem Gemeinschaftsstand von Landkreis Schaumburg und BioenergieRegion Weserbergland plus rund um das Thema Erneuerbare Energien
Quelle: Weserbergland AG

Gesamt: 24 Treffer
zum Seitenanfang