Bioenergie-Weserbegland



Projekte

RSS-Feed abonieren
Gesamt: 24 Treffer
Energiewende im Landkreis Holzminden

Bioenergie gefragtes Thema auf der Energiesparmesse Weserbergland

Speziell über Bioenergie für den Landkreis Holzminden konnten sich die Besucher der Energiesparmesse Weserbergland in der Stadthalle Holzminden am Stand der BioenergieRegion Weserbergland plus der Weserbergland Aktiengesellschaft informieren. Im Fokus standen die dezentrale Bioenergieversorgung und die Option für den Landkreis Holzminden, damit eigene Wertschöpfungsketten aufzubauen.

Im Landkreis Holzminden kommt der Produktion von Strom und Wärme aus Biogas als festem Bestandteil des regionalen Energiemixes eine immer größere Bedeutung zu. Seit der Novellierung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes im Jahre 2004 begann ein zügiger Ausbau auf heute 8 Biogasanlagen.

Bild: Reger Publikumsandrang bei den Energieexperten auf dem gemeinsamen Messestand von BioenergieRegion Weserbergland plus und Klimaschutzagentur Weserbergland

Quelle: Weserbergland AG

Impulse für die Energiewende im Landkreis Nienburg Sa. 01 Mär. 2014

Bioenergie nach wie vor aktuelles Thema auf der Baumesse in Hoya

(Weserbergland-Mittelweser) Gerade in Zeiten steigender Energiekosten sind Informationen über die Chancen Erneuerbarer Energien wertvoll. Speziell über Bioenergie für den Landkreis Nienburg konnten sich die Besucher der Baumesse im Schulzentrum der Grafschaft Hoya am Stand der BioenergieRegion Weserbergland plus informieren. Im Fokus stehen die dezentrale Bioenergieversorgung und die Option für den Landkreis Nienburg, damit eigene Wertschöpfungsketten weiter auszubauen. Die regionale Fachmesse war wie vor zwei Jahren wieder ein beliebter Besuchermagnet.

Bild: Dieter Lehmann (li.) informiert interessierte Besucher der Baumesse Grafschaft Hoya über die BioenergieRegion Weserbergland plus
Quelle: Weserbergland AG

Fair Future? - Wege zur Verkleinerung des Ökologischen Fußabdrucks Do. 20 Feb. 2014

Podiumsdiskussion des Beruflichen Gymnasiums und der Fachoberschule mit Fachleuten aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung

Die diesjährige Podiumsdiskussion wurde in der Handelslehranstalt (HLA) Hameln erstmalig von Schülerinnen und Schülern des Beruflichen Gymnasiums und der Fachoberschule gemeinsam im Rahmen einer Projektwoche vorbereitet. Sie beschäftigte sich mit dem Thema Faire Future und welche Möglichkeiten es gibt, unseren ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Vor großem Publikum und geladenen Diskussionsgästen aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung wurden nun die Ergebnisse der Projektwoche umfassend präsentiert.

Bild: Volles Haus bei der Podiumsdiskussion der HLA Hameln um eine faire Zukunft

Gesamt: 24 Treffer
zum Seitenanfang